La Tregenda (aus „Le Villi“)

Giacomo Puccini/ Arrangement: Yannik Helm

Diese Bearbeitung des „Hexensabbats“ aus Puccinis erster Oper „Le Villi“ gehört zweifelsohne zu einem der populärsten Werke des italienischen Komponisten. In dieser Bearbeitung wurden die Bläserstimmen reduziert, wodurch dieses Werk nun auch kleineren Orchestern zugänglich ist.

Dauer: 4 Minuten

Preis: 84,50€

Das Orchesterkarussell

LEIHMATERIAL (Probestimme auf Anfrage erhältlich)

In diesem 20minütigen Orchesterkarussell werden den Kindern die verschiedenen Instrumente des Sinfonieorchesters näher gebracht. Dabei gibt es für jedes Instrument ein kleines Solo, welches ermöglicht dieses Instrument ganz besonders deutlich zu hören. Dabei lernen die Kinder sowohl den „typischen“ Klang, als auch einige Spieltechniken (beispielsweise das pizzicato) kennen. Ab 4 Jahren. Ein Erzähler/ Moderator zwischen den Stücken ist zu empfehlen.

Gesamtdauer (mit Erzähler) ca. 30 Minuten

Preis: auf Anfrage

Nachthymne

Franz Schubert/ Bearbeitung: Yannik Helm

Diese Bearbeitung für Streichorchester und Singstimme wurde in Frankfurt im Goethe – Haus uraufgeführt.

Dauer: ca. 5 Minuten

Preis: 30,50€


Nessun Dorma

Diese Bearbeitung ist im Jahr 2020 in Zusammenhang mit der Corona – Pandemie entstanden. Orchester benötigten im Sommer kleinere Besetzungen. Das vorliegende Arrangement ist ebenso eins. Trotz der deutlich reduzierten Besetzung, verliert es nichts an der Ausdruckskraft dieser berühmten Arie aus Puccinis letzter Oper „Turandot“.

Preis: 64,90€

Ebben? Na andò lontana

Ähnlich, wie bei „Nessun Dorma“ ist auch diese Arie aus der Oper „La Wally“ ein Zeugnis der Konzertsituation während der Corona – Pandemie. Dennoch eignen sich beide Arrangements – beispielsweise für kleinere Sinfonieorchester oder Konzerte mit kleiner Bühne – auch außerhalb von Pandemie-Zeiten.

Preis: 64,90€